Blog

In diesem Blog geht es um den Wandel im Marketing. Die Inhalte sollen helfen, die unternehmensinterne Transformation hin zum Inbound- und Content Marketing zu inspirieren und zu unterstützen. Ihre Kommentare sind höchst willkommen!

best-of-content-marketing.png

Crème de la Crème 20/17: Tante Emmas Personalisierung, Geheimtipp Pinterest & wie Sie Glückshormone nutzen

Die Psychologie der Antizipation

Um die Conversion Rate zu steigern gibt es mittlerweile etliche Tipps und Strategien. Ein Weg, an das Ganze mal anders ranzugehen, wäre auf psychologische Art und Weise. Neil Patel hat diese Woche einen Artikel darüber geschrieben, wie die psychologische Antizipation helfen kann.

Im Blogbeitrag gibt es erst einmal eine Reihe von wissenschaftlichen Informationen über das Gehirn. Zum Beispiel, dass durch die Erfüllung einer Erwartung oder der Erwartung der Erfüllung, Dopamin und somit Glückshormone ausgeschüttet werden. Glückshormone sind natürlich immer gut und führen dazu, dass wir offener und positiver auf Angebote reagieren. 

read more
Anna HellmannCrème de la Crème 20/17: Tante Emmas Personalisierung, Geheimtipp Pinterest & wie Sie Glückshormone nutzen
mehr-social-media-kanaele.png

Welche Social Media Kanäle Sie für eine erfolgreiche Marketing Strategie brauchen und warum es nicht unbedingt viele sein müssen

Es kommen immer wieder neue Social Media Kanäle auf den Markt. Manche verschwinden nach einigen Jahren wieder – denken Sie nur an Studi- und MeinVZ oder ICQ. Andere halten sich in bestimmten Nischen. Und wieder andere schaffen es, sich dauerhaft einen Platz unter den „Großen“ zu sichern. Diejenigen, die es dorthin schaffen, bspw. SnapChat und Instagram, werden entsprechend auch als neue Marketingkanäle angepriesen.

Sie kennen das.

Und mit jedem neuen Kanal wird sich mit Sicherheit in vielen Marketingabteilungen zurecht gefragt: Müssen wir das auch machen?

Bevor ich diese Frage aber mit einem klaren „Kommt drauf an“ beantworte und das weiter ausführe, möchte ich allgemein auf den Stand im von Social Media eingehen.

read more
Vanessa DincklageWelche Social Media Kanäle Sie für eine erfolgreiche Marketing Strategie brauchen und warum es nicht unbedingt viele sein müssen
best-of-content-marketing.png

Crème de la Crème 19/17: Aldi als neues Vorbild, Ihre Blog-Persona, Social Media Don´ts & NY Times Rebellion

Markentreue à la Aldi

Ein aktuelles Problem, unter dem fast alle Marken leiden, ist die schwindende Markentreue. Durch die Überhäufung von Werbung durch Push-Marketing, haben viele Menschen das Vertrauen in Marken und ihre Werbung verloren. Hinzu kommt, dass die Generation Y immer wieder Neues ausprobieren möchte. Auf der Jagd nach Abwechslung verliert die Markentreue immer mehr an Wert.

Content Marketing kann die Antwort auf dieses Problem sein. Denn hier geht es darum, sich den Menschen nicht mehr aufzudrängen. Sie müssen ihnen einen hilfreichen Inhalt bieten, damit sie von alleine auf Ihr Unternehmen zugehen. Doch um Menschen dazu zu kriegen, sie von Ihrem Unternehmen zu überzeugen, müssen Sie erstmal analysieren, wie es denn generell mit der Markentreue Ihrer Zielgruppe aussieht. 

read more
Anna HellmannCrème de la Crème 19/17: Aldi als neues Vorbild, Ihre Blog-Persona, Social Media Don´ts & NY Times Rebellion
Outbound-Markeing-Vampirismus.png

Bewahren Sie Ihre Menschlichkeit – kombinieren Sie Outbound und Inbound Marketing Aktivitäten

„Es gibt viele Arten von Vampirismus“, gab Emily zur Antwort. „Wittgenstein erklärte mir, dass die meisten Menschen Vampire sind. Sie stehlen dir Zeit und Kraft. Belästigen dich mit unwichtigen Dingen. Sind egozentrisch und fragen niemals nach dem Wohlbefinden der anderen.“
(Christoph Marzi, LYCIDAS, S. 458)

Es passiert mir doch immer wieder, dass ich völlig unverhofft auf Ideen für Blogartikel stoße. So wieder einmal, als ich die Nase ganz tief in einem Buch vergraben hatte.

Christoph Marzis Beschreibung von Vampirismus hat bei mir direkt eine Assoziation zu reinem Outbound Marketing ausgelöst.

In diesem Artikel geht es also darum, warum Sie ein Vampir sind, wenn Sie reines Outbound Marketing betreiben. Und wie Inbound Marketing Sie davor schützen kann zu einem Untoten zu werden.

read more
Vanessa DincklageBewahren Sie Ihre Menschlichkeit – kombinieren Sie Outbound und Inbound Marketing Aktivitäten
best-of-content-marketing.png

Crème de la Crème 18/17: Wie Sie am Besten provozieren, wie Sie schreiben wie Steven King und warum Studien schlauer sind als Sie

Provokation! Provokation!

Jede Woche lese ich viele Posts zu Blogartikeln, um die für mich interessantesten für mein Wochenrückblick zu finden. Und ich muss sagen, es ist nicht immer einfach! Es gibt Posts über Posts, die nicht immer etwas Neues zu sagen haben. Auf meiner Suche bin ich schließlich auf einen älteren Artikel von The Social Ms gestoßen, der beschreibt, wie man es schafft, aus den immer gleich bleibenden, langweiligen Beiträgen herauszustechen: durch Provokation.

Im Blogbeitrag werden sechs unterschiedliche Ansätze vorgestellt, mit denen Sie provozieren können. Provozieren natürlich nicht in der Form, dass Sie unbehelligt Ihre Meinung herausschreien, sondern in dem Sie bewusst eben das sagen, was sonst gerade keiner sagt.

read more
Anna HellmannCrème de la Crème 18/17: Wie Sie am Besten provozieren, wie Sie schreiben wie Steven King und warum Studien schlauer sind als Sie
mit-Honeypot-Seite-groessere-Reichweite.png

So generieren Sie mit einer Honeypot Site Inbound Kunden, die Sie eigentlich bewusst meiden wollen

Mit Honig fängt man ja bekanntlich Bären…

Andere sagen, dass man vor allem im Sommer mit ein bisschen Honig lästige Insekten vom Gartentisch weglocken kann. Irgendwo hin, wo sie in Ruhe davon essen können und bei keinem der Verwandten eine panische Flucht auslösen.

Angelehnt an das Prinzip des Anlockens von unerwünschten Gästen, können Sie für eine Verbesserung Ihrer Auffindbarkeit im Netz eine sogenannte Honeypot Seite aufsetzen. Diese ist nur dafür da nach dem Inbound Prinzip solche Personen anzulocken, die sonst niemals auf Ihre Seite kommen würden.

read more
Vanessa DincklageSo generieren Sie mit einer Honeypot Site Inbound Kunden, die Sie eigentlich bewusst meiden wollen
best-of-content-marketing.png

Crème de la Crème 17/17: Alexas Eingriff in die SEO, wie Ihr Comeback ein Erfolg wird & die neuste Facebook Funktion

Alexas SEO Fluch

Mir persönlich sind Sprachsteuerungen wie Alexa nicht ganz geheuer.. Dadurch, dass das Sprechen jetzt dauerhaft aufgenommen und analysiert wird, ist es für mich eine noch viel tiefergehende Einmischung in die Privatsphäre.

Dass man die Codewörter wie „Alexa“ oder „OK Google“ nicht einmal mehr selbst benutzen muss, sondern sie auch aus dem Fernseher kommen können, bewies Burger King mit seiner neuen Kampagne. Im neuen Werbespot wurde der Satz „Ok Google – Was ist der Whopper Burger“ so eingebaut, dass sich die Sprachsteuerung der Handys vor dem Fernseher automatisch aktivierten und den Wikipedia Eintrag darüber vorzulesen. Diesen hatte Burger King zuvor geändert und angepasst. Auf Grund der massenhaften Proteste hat Google den Satz mittlerweile gesperrt.

read more
Anna HellmannCrème de la Crème 17/17: Alexas Eingriff in die SEO, wie Ihr Comeback ein Erfolg wird & die neuste Facebook Funktion
Buyer-Persona-Millennials-erreichen.png

Wie Sie sich den Narzissmus der Millennials im Marketing zu Nutze machen – oder: mit Persona-basiertem Content arbeiten

Laut der neuen Studie von SYZYGY sind Millennials durch die verstärkte Nutzung von digitalen Technologien narzisstischer als ältere Generationen, die diese weniger in Anspruch nehmen. Aus den Ergebnissen der Studie leitet SYZYGY sieben Nutzerversprechen ab.

Sollte Ihre Buyer Persona Millenials oder einfach Personen mit einem (über-)großen Ego beinhalten, sollten Sie versuchen die Value Propositions der Studie aufzugreifen. Im Endeffekt können Sie diese aber auch für Ihre allgemeine Persona-zentrierte Strategie nutzen. Denn, um Narzissten glücklich zu machen, muss sich schließlich alles um sie drehen – die perfekte Voraussetzung für eine erfolgreiche Inbound- und Content Marketing Strategie.

Dadurch, dass Millennials technik- bzw. digitalaffin sind, sollte es kein Problem sein, sie über eben solche Aktivitäten abzuholen. Wir haben uns die Propositions angesehen und überlegt, wie Sie sie innerhalb Ihrer Strategie umsetzen können. Vorab sei noch schnell gesagt, dass manche Ideen sehr eng zusammenhängen und es daher teilweise Überschneidungen gibt.

read more
Vanessa DincklageWie Sie sich den Narzissmus der Millennials im Marketing zu Nutze machen – oder: mit Persona-basiertem Content arbeiten
best-of-content-marketing.png

Crème de la Crème 16/17: Digital Trends, Ihre zukünftige Käufergruppe finden & warum mehr hinter einem Social Media Manager steckt

Digitale Trends

In einem meiner letzten Wochenrückblicke habe ich einen Blogpost vorgestellt, in dem es um die neusten Webdesign Trends ging. Heute geht es wieder um Trends im Web, aber diesmal um inhaltliche.

Der Digital Branding Institute Blog stellt 5 der wichtigsten Trends vor:

  1. Big Data – Predictive Analytics
  2. Content Marketing Authenticity
  3. Social Shopping
  4. Going Mobile – B.Y.O.D. (Bring Your Own Device)
  5. Online Reputation

Die Trends werden vom Autor, Juntae Delane, mit einem gewissen Appell vorgestellt. Er möchte deren Wichtigkeit in den Vordergrund stellen, da sie im Marketing oft nur als Schlusslicht gelten, für das das übrig gebliebene Restbudget ausgegeben wird.

read more
Anna HellmannCrème de la Crème 16/17: Digital Trends, Ihre zukünftige Käufergruppe finden & warum mehr hinter einem Social Media Manager steckt
Redaktionsplanung-mit-Asana.png

Asana im Test – so nutzen Sie das Projektmanagement Tool als Redaktionsplan

Viele andere Tools, die wir bereits getestet haben, haben verschiedene Features zur Redaktionsplanung und zur Erstellung und Dokumentation einer Content Marketing Strategie. Asana bietet einzig und allein die zeitliche Planung von Aufgaben in beispielsweise der Redaktion oder in einem Meeting. Sie haben die Möglichkeit verschiedene Projekte anzulegen, diese in Aufgaben ein- und diese wiederum verschiedenen Personen zuzuteilen.

Wenn Sie das Tool für Ihren Redaktionplan nutzen wollen, können Sie zwischen einer kostenfreien und einer kostenpflichtigen Version auswählen. Ich habe für Sie die kostenfreie Version getestet.

read more
Anna HellmannAsana im Test – so nutzen Sie das Projektmanagement Tool als Redaktionsplan