Blog

In diesem Blog geht es um den Wandel im Marketing. Die Inhalte sollen helfen, die unternehmensinterne Transformation hin zum Inbound- und Content Marketing zu inspirieren und zu unterstützen. Ihre Kommentare sind höchst willkommen!

creme-de-la-creme-2.png

Crème de la Crème 08/18: Die Psychologie hinter Influencern, besseres AdWords Remarketing und Googles Investments

Influencer-Strategien

In der vorletzten Ausgabe von Crème de la Crème konnten wir bereits feststellen, dass man als Influencer das Potential hat, viel Geld zu verdienen.

Allerdings muss man seine Zielgruppe / Followerschaft bestens kennen, um Effektivität zu sichern – vor allem, wenn Sie als Unternehmen mit einem Influencer zusammenarbeiten wollen. Auch hier ist es also von größter Wichtigkeit Ihre Buyer Persona zu kennen.

Wer die Psychologie der Follower nachvollzieht, kann und sollte daran sein Branding orientieren.

Die Studie The Psychology of Following von Olapic gibt Einstellungen, Vorlieben und Verhaltensmustern der Follower von Influencern an. Untersucht wurde eine 4.000 Personen große Zielgruppe aus Deutschland, Frankreich, den USA und im Vereinigten Königreich im Alter von 16-61 Jahren.

Grunderkenntnis der Studie ist zunächst, dass vor allem jüngere Nutzer über Social-Media-Kanäle (Instagram, Snapchat, Facebook, etc.) erreichbar sind.

Die besten Tipps zu einer erfolgreichen Influencer-Marken Zusammenarbeit

Authentizität – Konsumenten eines Influencers kaufen nicht Produkte, weil sie sie gut finden. Vielmehr steht der Lifestyle des Influencers im Vordergrund. Wenn sich die Follower also mit dem Influencer identifizieren oder auf einer anderen Ebene sehr gut verstehen können, und das Produkt auch noch glaubwürdig vermittelt wird, ist der Kunde gleich kaufbereiter.

Doch wie wissen Sie, was Ihre speziellen Kunden ausmacht? In dem Artikel von Niklas Lewanczik werden verschiedene Methoden (z.B. Klassifizierung nach Alter) aufgeführt, um eine optimale Influencer-Strategie für Ihr Marketing zu gewährleisten.

 

AdWords Remarketing

AdWords werden zu Unrecht oft als einfache „Banner-Anzeigen“ bezeichnet. Denn es hat sich ergeben, dass AdWords tatsächlich ein enormes Potential aufweisen.

In seinem Artikel beschreibt Neil Patel das Potential von AdWords Remarketing im App-Bereich. Teil dieses Artikels ist, dass 70% aller App-Downloads sogenannte „Accidental Downloads“ sind, also quasi nie genutzte Apps. Nur ca. 20% aller Apps werden auch noch nach 3 Monaten weiterhin benutzt. Bei Desktop-Apps sind es sogar nur 2%!

Um auch über längeren Zeitraum relevant zu bleiben, müssen Sie sich auf verschiedenste Weisen neu promoten – im Remarketing der Anzeigen gibt es dafür 2 grundlegende Methoden: Display und Search.

Display ist nervig. Es poppt in Form von Bannern auf z.B. unseren Handy Bildschirm auf, obwohl es komplett uninteressant für uns ist.

Viel besser ist es, sich dem Suchverhalten des Users genau anzupassen und nach deren Bedürfnissen Ads zu schalten. Und wie genau das am besten geht, können Sie in dem Artikel von Stefanie Schröer lesen.

 

Großinvestor Google

An 103 Finanzierungen von Startups hat sich Alphabet alleine im Jahre 2017 beteiligt. Damit dürfte es der „mittlerweile umtriebigste Konzern im Risikokapitalmarkt“ sein.

Dabei sah das letztes Jahr noch ganz anders aus. 2016 war Intel noch der am meisten in andere Unternehmen investierende Tech-Konzern.

Alphabet investiert vor allem über die Tochterunternehmen GV (ehemals Google Ventures), CapitalG und Gradient Ventures. Dabei ist GV mit einem Kapital von rund 2,4 Mrd. $ und über 300 Investitionen in verschiedenste Unternehmen der „wertvollste Arm“ des Milliardenunternehmens Alphabet.

Dieses Jahr hat Google des weiteren 7 Unternehmen aufgekauft. 11 Unternehmen, in die Google investierte, sind mittlerweile börsennotiert (bspw. HubSpot, Tesla, Baidu).

Alphabet beweist immer wieder seine Bereitschaft zur Innovation und Aktivität auf dem Weltmarkt – sicherlich ein Erfolgskonzept des Tech-Giganten!

Die Inbound- und Content Marketing News von Xengoo

Carlo SteinbachCrème de la Crème 08/18: Die Psychologie hinter Influencern, besseres AdWords Remarketing und Googles Investments
Teile diesen Artikel

Diskutiere mit