Blog

In diesem Blog geht es um den Wandel im Marketing. Die Inhalte sollen helfen, die unternehmensinterne Transformation hin zum Inbound- und Content Marketing zu inspirieren und zu unterstützen. Ihre Kommentare sind höchst willkommen!

Voice-Content-Marketing.jpg

Voice Content Marketing – Alexa, bist Du die Zukunft?

Alexa macht Voice Content Marketing zum neuen Trend

Ob „Frag Siri“, „OK Google“ oder „Alexa“, die Sprachsteuerung wird in Deutschland immer beliebter und Voice Content Marketing immer gefragter.

First things first: Wer ist eigentlich Alexa?

Alexa ist die digitale Assistentin des smarten Lautsprechers Amazon Echo, die als erste Sprachassistentin auf einem cloud-basierten Lautsprecher agiert. Mit Alexa will Amazon noch tiefer in den Alltag der Nutzer eintauchen.

Die digitale Heimassistentin kann auf Zuruf das Licht dämmen, den Wetterbericht vorlesen, ein Taxi bestellen und Musik abspielen. Sofern sie ins Smart Home integriert ist, gehorchen sogar Heizung und Waschmaschine aufs Wort.

Amazon Echo Tech GIF - Find & Share on GIPHY

Wie zieht Alexa in Ihr Wohnzimmer ein?

Sie benötigen zunächst einen smarten Amazon-Lautsprecher: Amazon Echo, Echo Dot oder Echo Spot mit integriertem Bildschirm. Die Amazon-Display-Kugel Echo Spot ist das neueste Mitglied der Echo-Family und kommt im Januar 2018 nach Deutschland.

Die Lautsprecher Echo und Echo Dot variieren in der Größe, verfügen aber über identische Funktionen. Echo ist die turmförmige Variante mit großem Lautsprecher. Echo Dot ist das kleine Gerät, das einem Eishockey-Puk ähnelt.

Sobald Sie sich für eines der Geräte als neuen Mitbewohner entschieden haben, laden Sie die Alexa-App herunter und melden sich mit Ihrem Amazon Kundenkonto an.

Schon ist der Voice Service für Sie verfügbar – rund um die Uhr. Sie reden, Alexa antwortet.

Alexa vs. GoogleHome vs. HomePod

Auch die großen Mitbewerber setzen auf künstliche Intelligenz. Googles Antwort auf Amazons Echo heißt GoogleHome und ist seit August 2017 in Deutschland erhältlich. Anfang 2018 wird Apple mit HomePod, der Weiterentwicklung von Siri, einen eigenen Sprachassistenten auf den deutschen Markt bringen.

Wer den Kampf um den digitalen Platz in den deutschen Wohnzimmern auf lange Sicht gewinnen wird, ist derzeit noch unklar. Jedoch scheint es fast unmöglich, den vorgelegten Vorsprung von Amazon Echo aufzuholen. Momentan sichert sich Amazon Echo einen Marktanteil von circa 70%. Das mag vor allem daran liegen, dass Amazon von Haus aus sprachgesteuertes Shopping anbietet. Darüber hinaus wird die Strategie verfolgt, das System für möglichst viele Drittanbieter zu öffnen, um mehr Unternehmen auf die Plattform zu locken und das Angebot für die Alexa-Nutzer zu erweitern.

Mehr als 10.000 Skills weltweilt

Zahlreiche Anbieter und Unternehmen haben bereits sprachbasierte Anwendungen, sogenannte Skills, für Alexa entwickelt, darunter Uber, MyTaxi, die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und Spotify. Besonders attraktiv sind Alexa Skills bisher für Lieferdienste und Unternehmen, die Transaktionen abwickeln. In den USA können Alexa-Nutzer mit der „1-800-Flowers-Skill“ Blumen und mit „Starbucks Reorder“ Ihren Lieblingskaffee bestellen.

Gibt es bereits sprachgesteuerte Content Marketing-Kampagnen?

Eine Vielzahl von amerikanischen Organisationen und Unternehmen nutzt den Voice Service Alexa, um Content mit einem größeren Publikum zu teilen. Das kommt vor allem deshalb so gut an, weil Kunden es begrüßen, zur Abwechslung nicht an einen Bildschirm gebunden zu sein, um Content zu konsumieren.

Johnny Walker

Johnny Walker hat das perfekte Bot für Whiskey-Liebhaber und alle, die es werden wollen, entwickelt. Das beliebte Skill bietet geführte Whiskey-Verkostungen an und gibt reichlich Tipps zu einzelnen Sorten. Wer sich also mehr Whiskey-Wissen aneignen möchte, sollte schleunigst das Johnny Walker Skill installieren.

American Heart Association (Amerikanische Herzgesellschaft)

Die American Heart Association nutzt Alexa, um Erklärungen zu Reanimationsmaßnahmen zu liefern. Schritt für Schritt wird erklärt, wie man sich in Notfallsituationen zu verhalten hat. Zudem werden Warnzeichen eines Schlaganfalls und Herzinfarktes erklärt.

Purina PetCare

Purina PetCare, der bekannte Hersteller von Heimtiernahrung, hat das Ask Purina Bot für Alexa entwickelt, um Hundefreunde mit detaillierten Informationen über Hunderassen zu versorgen.

Alexa, ask Purina about dog’s that are good with children.” (Alexa, frag Purina, welche Hunderassen sich gut mit Kindern verstehen.)

Ask Stubb

Die US-Marke Stubb stellt texanische BBQ-Saucen her und hat das Ask Stubb Bot entwickelt, um Grillmeistern mit Tipps und Tricks zur Seite stehen. Dabei spricht kein geringerer als Mr. Stubb himself, der Erfinder der beliebten BBQ-Saucen.

„Alexa, ask Stubb how do I cook a ribeye.” (Alexa, frag Stubb, wie ich ein Ribeye zubereite.)

Auch in Deutschland: TK Smart Relax

Voice Content Marketing mit Alexa bietet für deutsche Health Care-Anbieter viele Chancen. Die Techniker sorgt mit ihrem Smart Relax Skill für absolute Entspannung – rund um die Uhr. Falls Sie eine Auszeit vom Alltag brauchen oder sich ein für alle Mal vom Stress verabschieden möchten, dann installieren Sie das Smart Relax Skill und nutzen Sie eine der zahlreichen Entspannungstechniken. Von Meditationen über Achtsamkeitsübungen bis hin zu progressiver Muskelentspannung, hier findet jeder die richtige Portion Entspannung.

„Alexa, öffne Smart Relax und starte einen Cool Down.”

 

Ob Voice Content Marketing auch im B2B-Bereich funktioniert und, wie man eine Voice Kampagne umsetzt, erfahren Sie in unserem Folgeartikel. Bis dahin wünschen wir Ihnen viel Spaß mit Alexa & Co.

 

Download PDF: Die B2B-Inbound-Content-Marketing-Methode

Beitragsbilder: Amazon Presse

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Ann-Christin SchneiderVoice Content Marketing – Alexa, bist Du die Zukunft?
Teile diesen Artikel

Diskutiere mit