Blog

In diesem Blog geht es um den Wandel im Marketing. Die Inhalte sollen helfen, die unternehmensinterne Transformation hin zum Inbound- und Content Marketing zu inspirieren und zu unterstützen. Ihre Kommentare sind höchst willkommen!

best-of-content-marketing.png

Crème de la Crème 24/17: Die Stunde der Ungewöhnlichen, Nr.1 bei Youtube werden & die Wahl zwischen Linkedin und Xing

Die Stunde des Ungewöhnlichen

Momentan werden die neuen Cannes-Löwen vergeben und natürlich sind deswegen auch viele Werbe-Clips online, die einen Werbe-Löwen ergattern wollen. Zum Glück hat Horizont ihre 15 liebsten Werbe-Clips zusammengestellt, so dass Sie sie gleich nacheinander anschauen können. Ich bin wirklich sehr gespannt, welche dieses Jahr gewinnen werden.

Was mir vor allem aufgefallen ist, ist, dass es um das Ungewöhnliche geht. Scheinbar ist es modern, ungewöhnlich zu sein und dem kann ich nichts Negatives abgewinnen. Es geht nicht mehr um eine simple Familienidylle, Geschichten von Freunden oder einem Paar. Es sind die außergewöhnlichen Geschichten, die heute interessieren. Über die Menschen, die entweder der „Norm“ nicht entsprechen oder ihr gar nicht entsprechen wollen.

Ich liebe zum Beispiel Kenzos Parfum-Werbung, in der eine Frau auf einer spießigen Gala ist und sich aus Langeweile rausschleicht. Draussen brechen ihre Emotionen wie Wut, Energie und Lebensfreude aus ihr heraus, ganz im Sinne des Parfums. Die Idee Duft mit Tanz darzustellen finde ich wirklich sehr passend.

Aber auch die Werbung für die Paralympics oder die Werbung der New York Times mit dem Slogan „The truth is hard“ mit dem Zusatz „to find“, ist wirklich toll. Eigentlich sind fast alle toll, es gibt nur ein paar wenige Ausnahmen, die mich nicht so stark wie die anderen berühren. Also auf gehts, schnell anschauen, wir Marketer lieben Werbung ja sowieso!

Ganz vorne bei Youtube dabei sein

SEO Tipps für Google gibt es en mas, aber wie Sie auf Youtube ganz vorne platziert werden, zeigt uns der neue Blogbeitrag von Christian Tembrink. Ich finde ihn sehr aufschlussreich, da Sie durch 5 Tipps einen schnellen Überblick erhalten, wie Sie Ihre Videos optimieren können und durch das höhere Ranking gleichzeitig eine höhere Reichweite erhalten.

  1. Interaktion
  2. Video-Länge
  3. Keyword-Optimierung allgemein
  4. Keyword-Optimierung im Video selbst
  5. Nischen-Findung

Linkedin oder Xing?

Die meisten von uns kennen es.. Angemeldet in sowohl Xing, als auch Linkedin, ist es einfach überflüssiger Akt, die Kontakte parallel zu erweitern und pflegen. Da habe ich mich heute morgen noch gefragt, ob denn nicht bitte eins das Standard-Netzwerk werden kann? Und dann bin ich auf diesen Artikel gestoßen, bei dem es genau darum geht.

Aus Nutzersicht wäre es in jedem Fall sinnvoll nur ein Netzwerk zu haben. Aber da aber manche Kontakte nur das eine, das andere das andere haben, wissen wir nicht auf welches wir denn nun wirklich Wert legen sollen. Die einzige Laien-Unterscheidung die mir bis jetzt bewusst war: Linkedin ist weltweit, Xing deutschlandweit.

Schauen wir uns den Markt an wird klar, dass Linkedin zwar weltweit viel mehr User hat als Xing, es aber auf dem deutschen Markt fast ausgeglichen ist. Ein Kräftemessen, bei dem der Nutzer kaum Loyalität verspürt wo er bleiben soll.

Der Artikel zeigt eine Gegenüberstellung und die Unterschiede klar auf. Doch vermutlich wird nur die Zeit wissen, ob irgendwann einer aufgibt und ganz Facebook-Like die VZ´s überschreitet, oder das Kräftemessen weiter geht. Besonders interessant finde ich auch die These des Autors, dass Linkedin möglicherweise gar keinen großen Anreiz hat lange gegen Xing anzukämpfen. Warum? Weil der deutsche Markt im Vergleich zum weltweiten Markt unwichtig sein könnte.

 

P.S.: Ihnen gefällt unser Wochenrückblick? Abonnieren Sie unsere Blog-News und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Beiträge per E-Mail.

Anna HellmannCrème de la Crème 24/17: Die Stunde der Ungewöhnlichen, Nr.1 bei Youtube werden & die Wahl zwischen Linkedin und Xing
Teile diesen Artikel

Diskutiere mit