Blog

In diesem Blog geht es um den Wandel im Marketing. Die Inhalte sollen helfen, die unternehmensinterne Transformation hin zum Inbound- und Content Marketing zu inspirieren und zu unterstützen. Ihre Kommentare sind höchst willkommen!

Best-of-Layout-Juli-2016.png

Best of 41/16: Psychologie hinter SEO; die Wahrheit über Inbound Marketing und was dabei am wichtigsten ist

Die Psychologie hinter SEO

Diese Woche bin ich nicht unbedingt an diesem Artikel hängengeblieben, weil eines meiner Lieblingsthemen darin vorkommt (für die, die das erste Mal hier sind: es ist nicht SEO 😉 ). Dieses Mal fand ich die Änderung des Blickwinkels auf SEO einfach überraschend – und großartig!

Nicht, dass ich nicht selbst schon oft genug betont habe, dass eine Website immer zuerst für den Besucher optimiert werden sollte. Erst danach können Sie nochmal ein Auge darauf werfen, ob Suchmaschinen auch verstehen, was Sie anbieten. Aber eigentlich kommt das eine immer mit dem anderen. Und das ist es, was Neil Patel in seinem Artikel als Psychologie hinter SEO bezeichnet.

Wir haben inzwischen die Erfahrung gemacht, dass es wirklich schwierig ist Kunden davon zu überzeugen eine Buyer Persona Studie durchzuführen. Und dabei sind sie wirklich (also wirklich wirklich!) die wichtigste Grundlage zum Aufbau einer Website und der SEO für diese. Daher steht die Buyer Persona bei Patel auch an erster Stelle.

Alles andere leitet sich davon ab, was Sie über Ihre Persona wissen:

  • Adressieren Sie die Pain Points Ihrer Persona; bzw. helfen Sie ihr, sie zu beseitigen. Wenn Sie die wahren Pain Points nicht kennen, wird Ihr Content vielleicht interessant sein, den passiven Webseiten-Besucher aber nicht dazu bringen mit Ihrem Content zu interagieren.
  • Erleichtern Sie Ihrer Persona die Verarbeitung der Informationen, indem Sie ihr visuellen Content bieten. Und nutzen Sie dabei auf die Persona personalisierte Elemente – Stockfotos werden nicht unbedingt zum Ziel führen.
  • Sagen Sie Ihrer Persona, wo es lang geht. Nicht im Befehlston, sondern durch Calls-to-Action, die auf weiterführende Informationen hinweisen und so die Möglichkeit bieten tiefer in das Thema einzutauchen

Die Psychologie hinter SEO ist vor allem Ausschlag gebend, weil Sie immer nach dem WARUM fragen sollten. Erst wenn Sie das verstehen, können Sie Ihre Seite so optimieren, dass Sie Ihrer Persona gibt, was sie haben möchte. Und für Sie Leads und im Endeffekt Kunden generiert.

Inbound Marketing – Mythen und Wahrheiten

Inbound Marketing = SEO? Es kostet nichts? Und man braucht nur eine Person dafür? Mooooment mal! Da hat aber jemand nicht richtig aufgepasst..

Zum Glück gibt es Kollegen wie Johannes, Inbound Monster und neuerdings auch Myth-Buster, die mit solchen Aussagen bzw. Mythen aufräumen! Es ist schließlich nicht so, als würden wir als Inbound Marketer den ganzen Tag im Büro sitzen und nichts tun, weil Kunden ja „von ganz alleine“ und „in Scharen“ kommen.

Auch Inbound Marketing ist harte Arbeit: Buyer Personas erstellen, eine Website/ einen Blog aufbauen, hilfreichen Content erstellen, Nurturing Strecken aufbauen, regelmäßig Blogartikel schreiben, alle Bemühungen analysieren, optimieren und und und.

Darum überlegen Sie sich bitte in Ruhe, ob Sie diese Art von Marketing umsetzen können. Es nimmt viel Zeit in Anspruch und das auf Dauer. Und vor allem: Lassen Sie sich nicht von den Mythen die Sicht verschleiern.

Also, lesen Sie den Artikel von Johannes und erfahren Sie die Wahrheit über Inbound Marketing.

Inbound Marketing – alles, was wichtig ist

Wie ich oben schon angemerkt habe: Inbound Marketig ist viel Arbeit und keinesfalls etwas für Faulpelze 😉

Passend dazu habe ich einen Artikel von Vladislav Melnik entdeckt, der die 5 wichtigsten Elemente detailliert erklärt:

  1. Content
  2. Social Media
  3. Search
  4. Conversion
  5. Analytics

Und zwar so ausführlich, dass Sie danach einen perfekten Eindruck von dem haben, was Inbound Marketing Ihnen abverlangt. Ich möchte gar nicht zu viel vorweg nehmen, weil ich sonst wahrscheinlich wichtige Infos weglassen würde. Lassen Sie sich draum nur gesagt sein: Es lohnt sich ungemein den Artikel zu lesen, also schauen Sie rein!




Abonnieren Sie unsere Blog-News



Vanessa DincklageBest of 41/16: Psychologie hinter SEO; die Wahrheit über Inbound Marketing und was dabei am wichtigsten ist
Teile diesen Artikel

Diskutiere mit