Blog

In diesem Blog geht es um den Wandel im Marketing. Die Inhalte sollen helfen, die unternehmensinterne Transformation hin zum Inbound- und Content Marketing zu inspirieren und zu unterstützen. Ihre Kommentare sind höchst willkommen!

Traffic-Reports-in-HubSpot-erstellen.png

Rausfinden, wo die Besucher herkommen – Traffic-Reports in HubSpot anlegen (7-minütiges Video)

 

 

Transkription

Hallo und herzlich willkommen zu unseren HubSpot Walk-through Video. Ich bin Vanessa Dincklage von Xengoo und werde Sie durch einen Teil des Tools führen.

Das Thema heute ist: Traffic-Reports anlegen

Nach der Definition von Brian Halligan, dem Gründer von HubSpot und dem Begründer der Inbound Content Marketing Methodik, geht es im Inbound Marketing darum interessierte Personen über den Content auf die eigene Website zu bekommen. Sie also mit dem selbst erstellen Content anzuziehen.

Und nicht mehr durch ausgehende Werbebotschaften zu stören.

Um zu schauen, wie gut Ihre Marketingaktionen auf den verschiedenen Kanälen funktionieren, sollten Sie sich regelmäßig anschauen, von welchen Quellen der Traffic auf Ihre Seite kommt.

Ein Traffic-Report in HubSpot gibt Aufschluss darüber

  • wie sich der Traffic zusammensetzt
  • auf welchen Kanälen Ihre Aktionen bereits erfolgreich sind
  • oder für welchen Kanal Sie die Strategie noch einmal überarbeiten müssen.

Dazu können Sie in HubSpot ganz einfach Reports anlegen, bspw. für einen gewünschten Zeitraum oder für eine gewünschte Quelle.

Übersicht über das Reports-Tool in HubSpot

Gehen Sie über den Startbildschirm unter Reports zu Sources.

Sources Dashboard in HubSpot

Hier sehen Sie den Traffic des aktuellen Monats, aufgeteilt nach Quellen. Unter dem Chart finden Sie eine Legende, über die unterschiedlichen Farben und Bedeutungen. Sowie eine Auflistung von Besuchern, die über die verschiedenen Quellen auf Ihre Seite gekommen sind.

Möchten Sie nun einen anderen Zeitraum ansehen, können Sie über das Dropdown auf der linken Seite einstellen bspw. den vorigen Monat anzusehen, das gesamte aktuelle Jahr oder einen eigenen Zeitraum auswählen. Das Dropdown in der Mitte ermöglicht Ihnen zwischen verschiedenen Domains auszuwählen, sollten Sie diese bei HubSpot angemeldet haben. Haben Sie bereits Reports angelegt, können Sie sie über das dritte Dropdown auswählen und anzeigen lassen.

Einstellungen fuer den Traffic-Report in HubSpot

Innerhalb des Graphen können Sie die Standartdarstellung als Balken auswählen oder eine kumulierte. In dieser Darstellung sehen Sie die Besuche auf Ihrer Website. Sie können aber auch zwischen den Kontakten und den Kunden auswählen. Über die Checkboxen können Sie offline Sources einblenden oder bspw. die Conversion Rate von Besuchern zu Kontakten anzeigen lassen.

unterschiedliche Ansichten vom Traffic in HubSpot

Unterhalb des Charts werden Ihnen Marketingaktionen angezeigt, sollten Sie schon welche durchgeführt haben – bspw. eine E-Mail mit HS verschicken. Über den „Add a marketing action“-Button können Sie auch eine eigene Aktion hinzufügen. Bspw. den Eintritt eines neuen Mitarbeiters oder die Nutzung von Offline-Marketing-Maßnahmen.

Unterhalb des Charts können Sie mit einem Klick auf die farbigen Button die einzelnen Quellen ausblenden oder sich einfach nur die Gesamtsumme der Visits anzeigen lassen.

mit HubSpot Traffic-Reports nach Quellen erstellen

So legen Sie einen statischen Traffic-Report in HubSpot an

Möchten Sie nun einen neuen Report anlegen, gelangen Sie über „Save as report“ zu den Einstellungen.

Geben Sie Ihrem Report zuallererst einen neuen Namen, denn HubSpot übernimmt die Einstellung, die Sie vorher in der Soruces-Ansicht stehen hatten.

Wählen Sie entsprechend aus, ob Sie einen Report über die Visits, Contacts oder Customers haben möchten. Danach können Sie über das darunter stehende Feld die Quellen auswählen, die Sie im Report dargestellt haben möchten.

Das Dropdown darunter ermöglicht Ihnen die Einstellung der Zeitspanne Ihres Reports. Für das Beispiel gehen wir 5 Monate zurück, um als sechsten Monat den aktuellen mit dabei zu haben. Daneben wählen Sie aus, ob Sie eine Darstellung der wöchentlichen Besuche oder eine Gesamtdarstellung der monatlichen Besuche haben möchten.

Nutzen Sie HubSpot für mehrere Ihrer Domains, können Sie hier auswählen, für welche der Report dargestellt werden soll.

Zum Schluss wählen Sie die Darstellungsart des Reports und speichern ihn über den Button „Create report“.

Haben Sie den Report gespeichert, gelangen Sie automatisch zurück auf die Seite Sources, auf der Ihr Report ausgewählt ist. Möchten Sie Änderungen vornehmen, können Sie das über „Edit report“ auf der rechten Seite tun.

Traffic-Report in HubSpot anlegen

Einen sich automatisch aktualisierenden Report anlegen

Damit sich Ihr eben erstellter Report bspw. automatisch aktualisiert und immer die letzten sechs Monate inklusive des aktuellen Monats anzeigt, können Sie unter „Edit report“ anstatt eines „Custom date ranges“, der den Zeitraum festlegt, ein „Rolling date range“ auswählen und den Haken bei der Checkbox setzen, damit der aktuelle Monat immer mit einbezogen wird.
Klicken Sie erneut auf „Save report“, um die geänderten Einstellungen zu speichern.

Übersicht der Traffic-Reports in HubSpot

Möchten Sie sich alle Ihre Reports ansehen, kommen Sie über „Reports home“ auf der linken Seite zu einer Übersicht. Hier sind alle Reports aufgelistet, die Sie angelegt haben, sodass Sie sie durch einen Klick einzeln auswählen können.

Über das Zahnrad können Sie

  • die Bearbeitung aktivieren,
  • den Report als E-Mail an jemanden verschicken,
  • ihn als Startbildschirm auf Ihrer Sources-Seite festlegen
  • oder löschen.

vorhandene Reports in HubSpot bearbeiten

Das ist alles, was Sie zum Erstellen eines Reports in HubSpot wissen müssen. Vielen Dank, dass Sie unser Video angesehen haben. Weiter unten finden Sie eine Transkription der Aufnahme mit Screenshots, falls Sie das Gesehene noch einmal nachlesen wollen. Sie können das Video aber auch gerne noch einmal ansehen.

Sollten Sie noch Fragen oder Anmerkungen haben, hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar oder schreiben Sie mir eine E-Mail an vanessa.dincklage@xengoo.biz .

Viel Erfolg mit Ihrem Inbound Projekt und bis bald.

 

Xengoo ist eine zertifizierte HubSpot Agentur in Deutschland. Als zertifizierte Gold Partneragentur von HubSpot in Deutschland richten wir nicht nur die passenden Templates für Landing Pages und E-Mails ein. Selbstverständlich schulen wir Sie auch für die Nutzung der Marketing Automation Software und sind bei Fragen jederzeit für Sie da.




Unsere Erfahrungen bei der Arbeit mit der Marketing Automation Software HubSpot



Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Vanessa DincklageRausfinden, wo die Besucher herkommen – Traffic-Reports in HubSpot anlegen (7-minütiges Video)
Teile diesen Artikel

Diskutiere mit