Blog

In diesem Blog geht es um den Wandel im Marketing. Die Inhalte sollen helfen, die unternehmensinterne Transformation hin zum Inbound- und Content Marketing zu inspirieren und zu unterstützen. Ihre Kommentare sind höchst willkommen!

Best-of-inbound-Content-Marketing-der-Woche.png

Best of 07/16: nach dem WARUM fragen; Mitbewerber-Keywords nutzen; Content Marketing Hürden überwinden; Absprungrate senken

So optimieren Sie für Keywords Ihrer Mitbewerber

Betreiben Sie Ihre SEO gewissenhaft, werden Sie sich sicherlich schon mindestens einmal gefragt haben, ob Sie versuchen sollten für Keywords zu ranken, für die auch Ihre Mitbewerber ranken. In seinem neuen Whiteboard Friday Video erklärt Rand Fishkin detailliert, wie Sie an diese Keywords herangehen sollten und was Sie tun können, um für sie zu ranken.

Er beginnt mit einem strategischen Ansatz, in dem er Möglichkeiten nennt, wie Sie herausfinden können, ob sich diese Keywords vom Searchvolume her überhaupt lohnen, bspw.

  • Über AdWords auf ein paar markenbezogene Suchbegriffe der Mitbewerber bieten
  • Ähnliche Suchbegriffe ansehen – das geht nicht nur auf der ersten Seite von Google, es gibt auch einige Tools, die Ihnen dafür Vorschläge machen


Viel spannender finde ich aber seine Ideen zur Veröffentlichug von Content mit diesen Keywords. Zum einen schlägt Fishkin natürlich vor eigenen Content zu produzieren und über die eigenen Kanäle zu verbreiten. Allerdings sagt er auch, dass es schwierig ist hier die Messlatte an die richtigen Stelle zu setzen – um das zu erreichen und um mit der Idee nicht zu scheitern gibt er entsprechende Tipps.

Ebenso können Sie versuchen Content auf Fremdkanälen unterzubringen. Am besten ist sogar, wenn er von einer externen Person verfasst wird.

Sehen Sie sich am besten einfach das Video an oder lesen Sie die Transkription. Ich kann den Beitrag in jedem Fall nur empfehlen!

So überwinden Sie die 6 häufigsten Content Marketing Hürden

Laut einer Studie des Content Marketing Institutes sind diese die sechs häufigsten Hürden, die es für Content Marketer gilt zu überwinden:

Die haeufigsten Huerden im Content Markteing

Ich kann vor allem Punkt eins und zwei sehr gut nachfühlen – und möchte behaupten, dass Sie auch mindestens schon einmal vor einer dieser Hürden gestanden haben. Aber, die Rettung naht!

Jodi Harris hat auf Grundlage dieser Liste einen SEHR ausführlichen Artikel geschrieben, in dem Sie Tipps gibt, wie Sie mit diesen Hindernissen fertig werden können, wie etwa

  • Fesselnder Content beinhaltet fünf Elemente: ein deutliches Thema, eine Struktur, ein Fazit, eine Frage und ein bisschen Kontroverse.
  • Die Content-Arten, die Sie produzieren, sollten sich in der Darstellung daran orientieren, wie Ihr Publikum die Informationen am besten verstehen kann.
  • Ohne Plan, können Sie auch nicht regelmäßig veröffentlichen.

Stehen Sie grade vor einer (oder mehrerer) dieser Hürden? Dann sollten Sie den Artikel unbedingt ansehen. Ich bin überzeugt, dass Sie etwas finden werden, dass Ihnen hilft.

Am aller wichtigsten ist Ihr WARUM

Warum tun Sie mit Ihrem Unternehmen die Dinge so, wie Sie sie tun? Wissen Sie das?

Wenn Sie mit „Ich weiß nicht“ und dann mit „Nicht wirklich“ oder „Nein“ geantwortet haben, sollten Sie sich den Beitrag von Joe Pulizzi zu Herzen nehmen.

Er erklärt, warum es völlig egal ist WAS Sie tun, wenn Sie nicht wissen, WARUM. Ich möchte eigentlich gar nicht viel dazu sagen, denn Pulizzis Beschreibungen und vor allem das Beispiel mit dem Komedian Michael Jr. sind genial und unglaublich eingänglich.

Also: Text lesen, Beispiele ansehen und anfangen zu fragen – Warum?

So bleibt Ihre Absprungrate niedrig

Auch wenn Sie hier die üblichen Verdächtigen antreffen, gefällt mir dieser Artikel einfach aufgrund der Formulierungen.

Tipps wie

  • Machen Sie sich hübsch
  • Übernehmen Sie die Führung
  • Verschenken Sie eine Kleinigkeit

lassen die abstrakte Vorstellung der Webseitenoptimierung viel näher an einen ran.

Natürlich möchte ich Ihnen nicht unterstellen Sie wäre oberflächlich, aber Sie müssen zugeben, dass das Aussehen den ersten Eindruck beeinflusst, den Sie von einer Person haben. Und eine kleine Aufmerksamkeit hat sicherlich auch noch keiner Bekanntschaft geschadet.

Schauen Sie ‚mal bei Holger Gassenschmidt vorbei, die Formulierungen machen die Tipps einfach wunderbar verständlich!

 
P.S.: Ihnen gefällt unser Wochenrückblick? Abonnieren Sie unsere Blog-News und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Beiträge per E-Mail.

Vanessa DincklageBest of 07/16: nach dem WARUM fragen; Mitbewerber-Keywords nutzen; Content Marketing Hürden überwinden; Absprungrate senken
Teile diesen Artikel

Diskutiere mit