Blog

In diesem Blog geht es um den Wandel im Marketing. Die Inhalte sollen helfen, die unternehmensinterne Transformation hin zum Inbound- und Content Marketing zu inspirieren und zu unterstützen. Ihre Kommentare sind höchst willkommen!

10 Gründe, warum Sie Infografiken im Content Marketing nutzen sollten

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte

Dieser Satz hat inzwischen auch die gängigen Marketing-Praktiken beeinflusst und so kommt es, dass immer mehr Infografiken in Umlauf gebracht werden. Und wahrscheinlich kann sich auch niemand davon freisprechen, dass er sie gerne ansieht, um einen Überblick über ein Thema oder einen bestimmten Vorgang zu erhalten.

Trotz ihrer Beliebtheit haben Sie noch nicht angefangen Ihren Content in Infografiken umzuwandeln und als solche anzubieten? Vielleicht, weil Sie nicht so überzeugt sind, dass sie tatsächlich die Wirkung haben, die ihnen zugeschrieben wird? Vielleicht aber auch, weil Sie denken, dass sich der Aufwand im Vergleich zur Response nicht lohnt?

Die Kollegen von Digital Marketing Philippines haben eine Infografik zusammengestellt und 10 Gründe aufgeführt, warum man Infografiken im Content Marketing einsetzen sollte – um auch die letzten Zweifler überzeugen zu können 😉 Diese Gründe möchte ich hier nun gern vorstellen:

  1. Infografiken können die Aufmerksamkeit Ihrer Zielpersonen auf sich ziehen
    Menschen sind visuelle Wesen. Wir nehmen fast 90 Prozent aller Informationen über die Augen auf, entsprechend ist es für uns interessanter ein Bild anzuschauen, als einen Text zu lesen. Mit einer Mischung aus beidem können abstrakte und komplizierte Konzepte einfacher erklärt werden, da sich die Stärken der jeweiligen Aspekte gegenseitig unterstützen und die Schwächen vermindern.
  2. Infografiken können die Bekanntheit Ihres Unternehmens erhöhen
    Damit im Social Web auch nachzuvollziehen ist, wer die Informationen in einer solchen Grafik bereitgestellt hat, gibt es unter jeder einen Absatz, in dem die wichtigsten Informationen über das Unternehmen untergebracht werden. Gefällt jemandem die Infografik, ist es für ihn dann einfacher Sie zu finden und eventuell weitere Ihrer Angebote zu nutzen; schließlich hat er schon einmal gesehen, was Sie anbieten.
    Die Kollegen von Digital Marketing Philippines kannte ich beispielsweise nicht, bevor ich ihre Infografik entdeckt habe. In Zukunft werde ich auf deren Seite ab und an mal nach weiterem interessanten Content Ausschau halten.
  3. Mit Infografiken kann Ihr Content viral werden
    Gut gestaltete Bilder und Grafiken können bis zu 94% mehr Views für Ihren Content generieren – im Gegensatz zu Inhalten ohne visuelle Elemente. Eben diese Auslegung auf die visuelle Attraktivität für viele Personen macht es möglich, dass Ihre Grafik von vielen geteilt wird.
  4. Infografiken können Ihre Search Marketing Ergebnisse verbessern
    Veröffentlichen Sie die Infografik auf Ihrem Blog und den Social Media Kanälen und betten neben wichtigen Keywords auch einige Unternehmensinformationen im Alt-Tag ein. Das bringt Ihnen wichtige Backlinks ein, wenn andere Personen die Grafik für ihren eigenen Content nutzen. Je mehr Inbound Links Sie erhalten, desto wahrscheinlicher wird es, dass die Grafik auch als wichtige Abbildung bei Suchergebnissen erscheint.
  5. Infografiken können helfen Ihre Abonnenten- und Followeranzahl zu erhöhen
    Grundsätzlich werden interessante und relevante Bilder häufiger geteilt und/oder geliked. Auch Ihre Reichweite und damit die Möglichkeit auf neue Follower und Fans für Ihre Social Media Auftritte werden sich mit jeder geteilten Grafik verbessern. Laut einer Studie von HubSpot kann sich die Interaktionsrate um bis zu 37% erhöhen, wenn ein visuelles Element im Post enthalten ist.
  6. Da der Mensch ein visuelles Wesen ist, sollte man versuchen seine Inhalte so grafisch wie möglich zu verpacken, was wäre also besser geeignet als ein Infografik?

    Mit Klick auf den Ausschnitt öffnet sich die Gesamtansicht.

  7. Infografiken sind einfach einzubetten
    Wenn Sie für andere Personen einen Embed-Code für die Infografik bereitstellen, machen Sie es anderen einfacher, Ihre Infografik in den eigenen Content zu integrieren und außerdem wird damit automatisch Ihre Seite verlinkt, wenn jemand den Code benutzt.
  8. Infografiken können Ihren Content vereinfachen
    Als visuelle Elemente sind sie deshalb so erfolgreich, da man mit ihnen relevante Informationen leicht verständlich darstellen kann. Hinzu kommt auch noch, dass diese Informationen schneller wahrgenommen werden können, als ein langer Text – und bei den kurzen Aufmerksamkeitsspannen, die digitalen Inhalten inzwischen zukommen, sind Infografiken geeignete Formate um den Fokus des Lesers zu gewinnen.
  9. Infografiken können über das digitale Marketing hinaus genutzt werden
    Als Abbildung können die Grafiken bspw. auch in Print-Kampagnen genutzt werden. Je nach Gestaltung, können sie auch ausgedruckt und als Checkliste, Cheat-Sheet oder Erinnerungshilfe genutzt werden, sodass Sie als Autor länger beim Nutzer Ihrer Inhalte präsent bleiben.
  10. Infografiken können Ihren Expertenstatus stärken
    Um schwierige Konzepte einfach verständlich und verkürzt in einer solchen Grafik darstellen zu können, muss sich der Urheber mit der Materie bestens auskennen und verständlich darstellen. Wenn Sie zudem noch die Quellen auflisten, die Sie zur Erstellung genutzt haben, zeigen Sie auch, dass Sie sich ausgiebig mit dem Thema befasst haben. Somit werden Interessierte Ihnen eher Vertrauen entgegen bringen, sodass Ihre Glaubwürdigkeit entsprechend steigt.
  11. Der Erfolg von Infografiken ist einfach zu messen
    Jedes Mal, wenn Ihre Grafik angeklickt oder geteilt wird, wird eine entsprechende Information in Ihren Analytics abgespeichert. Diese Informationen helfen Ihnen Einblicke in das Denken und Handeln der Zielpersonen zu erhalten, sodass Sie daraufhin noch interessantere und relevantere Infografiken erstellen können.

Fazit

Zweifeln Sie nach dieser Aufzählung noch immer an der Sinnhaftigkeit von Infografiken als Bestandteil im Content Marketing? Die Argumente der besprochenen Infografik machen deutlich, dass es nicht in erster Linie um den visuellen Reiz geht, sondern Infografiken viele positive Marketingaspekte vereinen. Natürlich ist es entsprechender Arbeitsaufwand eine solche Abbildung zu erstellen, das gilt jedoch generell für gute Inhalte im Content Marketing. Investieren Sie in eine professionelle grafische Gestaltung und visuelle Umsetzung und nehmen Sie sich eines Themas an, das bisher noch nicht umgesetzt wurde.

Eine Steigerung des Ganzen können Sie noch mit den sogenannten Gifografiken erreichen. In denen nicht nur statische Bilder sondern eben animierte GIFs genutzt werden, um die Informationen darzustellen. Dies kann helfen, den Informationsgehalt zu steigern, der Unterhaltungswert erhöht sich jedenfalls mit Sicherheit 😉

Gibt es für Sie noch weitere Gründe Infografiken zu nutzen? Spricht vielleicht auch etwas dagegen?




SEO Optimierung - Weisheiten und Mythen, die Sie kennen sollten



Das könnte Sie auch interessieren:

Vanessa Dincklage10 Gründe, warum Sie Infografiken im Content Marketing nutzen sollten
Teile diesen Artikel

Diskutiere mit