Blog

In diesem Blog geht es um den Wandel im Marketing. Die Inhalte sollen helfen, die unternehmensinterne Transformation hin zum Inbound- und Content Marketing zu inspirieren und zu unterstützen. Ihre Kommentare sind höchst willkommen!

Case Bericht: Content Marketing Kampagne mit Wacom Europe

Hier unsere erste Content Marketing Case Study: Zusammenarbeit mit Wacom Europe
Erfolgreiche Kampagne für die Intuos-Serie von Wacom übertrifft die gesteckten Ziele um fast 50 % und steigert die Performancedaten des E-Mail-Nurturings um bis zu 85 %.

In der Vorweihnachtszeit 2014 wollte Wacom Europe eine Kampagne starten, die neben den aktuellen professionellen Zielgruppen auch zusätzliche Käufergruppen erreichen sollte, die eher aus dem semiprofessionellen oder privaten Bereich der Fotobearbeitung oder des digitalen Zeichnens kommen.

Zu diesem Zweck wurde ein Konzept entwickelt, welches aus verschiedenen Bausteinen bestand und in die laufende internationale Kommunikationsstrecke mit einfloss.

Ein guter Start

Alles begann mit einem kurzen Vorstellungsgespräch beim Kunden. Schnell stellten wir fest, dass wir es mit ausgewiesenen Fachleuten auf Kundenseite zu tun hatten. In der Vergangenheit waren unsere Vorstellungsgespräche eher davon geprägt, dass wir unserem Gegenüber erst einmal das Thema und die Philosophie von Inbound- und Content Marketing erklären mussten.

Bei Wacom war es ganz anders: Unsere Ansprechpartner wussten, was sie wollten und hatten sehr klare Vorstellungen davon, wie eine mögliche Content-Marketing-Kampagne strukturiert sein sollte und welche Tools zum Einsatz kommen könnten.

Gemeinsam Ziele definieren

Im ersten Schritt hat Wacom dann mit uns zusammen die Ziele definiert, die mit der Kampagne verfolgt wurden. In erster Linie sollten qualifizierte Leads generiert werden, die aus unterschiedlichen Interessensclustern bestanden. Diese Leads sollten dann über entsprechende Nurturingstrecken bis zum Kauf geführt werden. Darüber hinaus sollte die Kampagne als Test genutzt werden, um diese Art der Kundenakquisition für weitere Produkte zu testen.

Unterstützt wurde die Kampagne mit einem vierwöchigen Bannerflight in Netzwerken entsprechender Interessensgebiete – Digitale Fotobearbeitung und digitales Zeichnen und Malen. Die Auswahl der Bannerplätze wurde über die Wacom-Media-Agentur aus Frankreich getroffen.

Inhalte entwickeln

Von unserer Seite aus haben wir dann ein Konzept über die verschiedenen Themen und Kanäle erarbeitet.

Hierbei war zu berücksichtigen, dass einige vorhandene Kanäle integriert und thematisch eingebunden werden mussten, auf die Wacom Europe keinen Einfluss hatte. Folgende Dinge sind entstanden:

  1. Banner auf den europäischen (D, F, GB, E, I, NL und PL) Webseiten von Wacom.com

  2. Landing Pages für die internationale Kampagne mit Weiterlinkung auf die Kampagnen-Landing-Page

  3. Kampagnen-Landing-Page mit zwei E-Book-Angeboten als Download-Offer

  4. 2 Umfangreiche E-Books zum Thema Fotografie und zum Thema Digitales Zeichnen mit den Titeln „Wie koloriere ich alte Schwarz-Weiß-Fotos“ und „18 Techniken zur Erstellung von ganz persönlichen Karten“

  5. Je ein Banner zu dem jeweiligen Thema für die Schaltung in affinen Umfeldern

  6. Unterstützende redaktionelle Artikel zu den zwei Themen für den Wacom-Info-Channel – Dem Themenblog von Wacom Europe

  7. Nurturing-Mailingstrecke aus drei verschiedenen redaktionell aufbereiteten E-Mailings mit je 6 Teasern zu verschiedenen Themenbereichen

Mit einem Klick auf die Abbildung vergrößern Sie das Schaubild.

Banner, Landing Pages, Artikel die wir für Wacom Europe entwickelt haben.

Schaubild der entwickelten Inhalte

Kernstücke der Kampagne waren die beiden E-Books, die speziell für die zwei Themenausprägungen erstellt wurden. Das eine E-Book lag bei über 50 Seiten und das andere bei über 30 Seiten. Beide Bücher waren je von einem Künstler erstellt worden.

In ihnen wurde Schritt-für-Schritt jedes Detail beschrieben. Die E-Books können Sie sich herunterladen:

Fazit

Insgesamt kann man die Kampagne als sehr erfolgreich bezeichnen. Mit über 8.800 E-Book-Downloads und damit dedizierten Leads die generiert wurden, wurden die gesteckten Ziele um fast 50 % übertroffen. Allerdings kann man sagen, dass das Interesse der so generierten Personen an dem Thema erheblich höher ist, als bei den konventionell generierten Interessenten. Dies wird deutlich bei der um 85% erhöhten Öffnungsquote der Nurturingmails gegenüber des normalen E-Mail-Newsletters von Wacom. Darüber hinaus konnten wir die Klickrate um 35 % steigern.

Da die Kampagne bis Ende Februar 2015 gelaufen ist und der Abverkauf noch bis Mitte des Jahres gezählt wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussagen zum wirklichen Verkauf treffen. Eines sei aber bereits jetzt gesagt: Es sieht nicht so schlecht aus ;-). Wir werden nach Abschluss und Auswertung der Verkäufe dann wiederum an dieser Stelle die Ergebnisse nachreichen.

Wer mehr und tiefergehende Informationen zu der Kampagne wünscht, ruft mich bitte unter 0211-301313933 an.

Mehr Informationen zum Thema Inbound Content Marketing allgemein erhalten Sie in unserem kostenfreien White Paper ‚Die Inbound Content Marketing Methode‚.




Download PDF: Die B2B-Inbound-Content-Marketing-Methode



Das könnte Sie auch interessieren:

Uwe FreeseCase Bericht: Content Marketing Kampagne mit Wacom Europe
Teile diesen Artikel

1 Kommentar

Diskutiere mit
  • Charlie Hodes - 1. April 2015 Antworten

    Hallo „liebe xengoos“,

    SO schafft man überzeugend Fakten! Ein wirklich toller Case und eine überzeugende Darstellung. Auch wenn wir seit einigen Wochen nichts mehr voneinander gehört haben: Ich „suche“ noch nach gemeinsamen „Angriffs-Kunden“ – denn Wacom ist ja kein Einzelfall 😉 Herzliche Grüße an alle xengoos – und hoffentlich „bis ganz bald“. Charlie

Diskutiere mit