Blog

In diesem Blog geht es um den Wandel im Marketing. Die Inhalte sollen helfen, die unternehmensinterne Transformation hin zum Inbound- und Content Marketing zu inspirieren und zu unterstützen. Ihre Kommentare sind höchst willkommen!

Best of Content Marketing – die besten Artikel der Woche (03. – 09. April)

Die interessantesten Artikel der vergangenen Woche zum Thema Inbound Marketing und Content Marketing, finden Sie in diesem Artikel.

Social Media

Die ‚Uniqueness‘ ist das, was einen Hashtag ausmacht; bzw. ausmachen sollte. Darum macht es für Unternehmen wenig Sinn auf ein bereits vorhandenes Hashtag aufzuspringen, um seine eigenen Aktionen oder Produkte zu bewerben. Mar Thomalla führt noch weitere Gründe an, wann es sinnlos ist ein Hashtag für eine bestimmte Kampagne oder ein Produkt eizuführen bzw. zu nutzen.
Ich finde aber, dass allgemeine Hashtags, wie bspw. #SEO, #ContentMarketing oder #SocialMediaMarketing, ruhig weiter benutzt werden sollten. So tauchen die eigenen Nachrichten in den Streams derjenigen auf, die diese Worte als Keyword gespeichert haben.

Bloggen

Andrea Funk erzählt ihre Geschichte, relativ kurz zwar, aber ich finde es immer wieder schön solche Erfolgsstories zu lesen. Sie geben einem das Gefühl, dass man selbst auch alle seine Ziele erreichen kann – und wie man sieht funktionieren diese emotionalen Posts bei mir sehr gut 😉 Was mir aber an Andrea Funkes Beitrag besonders gut gefällt, ist nicht die Geschichte an sich, sondern die Schreib-Tipps, die sie aus Ihren Erfahrungen zusammenträgt.
Am besten ist es wahrscheinlich, wenn man immer – ganz altmodisch – Stift und Zettel dabei hat, um neue Ideen auch festhalten zu können, wenn man grade nicht am Computer sitzt. Man kann sie ja zu gegebenem Zeitpunkt dann übertragen.

Content Marketing

Influencer heißen ja nicht umsonst so – sie sind in ihrer Branche bekannt und haben einen solchen Expertenstatus, dass sie die Meinung oder Entscheidungen von ’normalen Menschen‘ beeinflussen. Und wenn diese Personen auch noch mehr tun, als sie eigentlich müssen, bedeutet das natürlich irgendwo, dass es sich lohnt das Unternehmen mal genauer anzusehen. Vor allem interessant finde ich den Teil der Infografik, die Tina Bauer vorstellt, in dem die verschiedenen Ziele aufgelistet werden, die man mit Influencer Marketing erreichen kann. Das gibt einem nochmal den Ansporn sich mit ihnen in Verbindung zu setzen, finde ich.

Immer wieder spannend, wie wir so ticken! Ich kann auf jeden Fall nicht anders, als mir (fast) jede Infografik anzugucken, die verrät, wie ein paar psychologische Tricks die Conversion Rate verbessern können. Es bleibt natürlich nicht alles hängen, aber wenn mir dann eigene Beispiele einfallen, muss an den Taktiken ja ‚was dran sein. Ich denke bei Punkt 2 ‚Power of Labels‘ zum Beispiel an den Hype um die Twilight Saga und ‚Team Edward VS. Team Jacob’… (… wo auch immer das jetzt herkam 😉 …)

SEO

Anton Priebe stellt eine Untersuchung von Quick Sprout vor, in der untersucht wurde, inwieweit sich der Aufbau einer URL auf das Ranking der Seite auswirkt. Dass Keywordstuffing keine gute Idee ist, sollte ja inzwischen bekannt sein, das zählt schließlich auch für den gesamten Content. Schön zu wissen, finde ich, dass weder die Länge noch die Ordnerstruktur einen Einfluss auf das Ranking besitzen – nicht, dass ich ellenlange URLs plane, aber sollte es mal nicht anders gehen, werden wir dafür wenigstens nicht ‚bestraft.‘

Ihnen gefällt unser Wochenrückblick? Wenn Sie unsere Blognews abonnieren, dann erhalten Sie einmal wöchentlich unsere aktuellen Beiträge per E-Mail. Einfach unten Ihre E-Mailadresse eintragen und los geht’s.

Vanessa DincklageBest of Content Marketing – die besten Artikel der Woche (03. – 09. April)
Teile diesen Artikel

Diskutiere mit