Blog

In diesem Blog geht es um den Wandel im Marketing. Die Inhalte sollen helfen, die unternehmensinterne Transformation hin zum Inbound- und Content Marketing zu inspirieren und zu unterstützen. Ihre Kommentare sind höchst willkommen!

Best of Content Marketing – die besten Artikel der Woche (13. – 19. März)

Die interessantesten Artikel der vergangenen Woche zum Thema Inbound Marketing und Content Marketing, finden Sie in diesem Artikel.

Bloggen

Warum sich nicht einfach mal an solchen Leuten orientieren, die es schon ziemlich weit geschafft haben?! Neil Patel führt 7 Dinge auf, die weltklasse Blogger tun, um ihr Content Marketing zu verbessern. Sicherlich stammen einige Tipps aus seiner täglichen Arbeit. Besonders wichtig finde ich, dass er auf die Hilfe verweist, die ein weltklasse Blogger braucht. Nur weil man sich als Schreiberling gut in einem Thema auskennt, oder gut mit Worten umgehen kann, bedeutet das nicht, dass man alles selbst machen sollte. Darum ist bspw. die Hilfe von Designern nötig, um ordentliche Abbildungen und Grafiken in den Artikel einbauen zu können. Und die eines Kollegen, der den Text noch einmal gegenliest. Es schadet also in keinem Fall ‚mal zu gucken, was man sich von weltklasse Bloggern abschauen kann.

„One can write only as well as one reads.“ (Dan Kurland) Ein wunderbares Zitat, dem ich nur zustimmen kann. Wenn ich bei einem Artikel nicht weiter weiß, lese ich ähnliche Beiträge und komme so meist wieder auf den richtigen Weg. Hier geht es natürlich nicht um’s abschreiben. Aber manchmal können die Worte eines anderen, die eigenen Ideen beflügeln. Neil Patel hat sich diese Woche offenbar viele Gedanken zum Thema Bloggen gemacht: In diesem Artikel trägt er 7 Tipps zusammen, um einer Schreibblockade vorzubeugen bzw. sie loszuwerden. Vor allem die Tipps 3. Tagträumen und 6. Etwas anderes tun, finde ich gut und sie haben mir auch schon geholfen. Solange diese Aktivitäten nicht den ganzen Arbeitstag andauern 😉 Aber mal ein bisschen Abstand bekommen und das Hirn zu dem eigentlichen Thema ausschalten, kann die Produktivität wieder beflügeln.

Es scheint, nicht nur Neil Patel möchte uns helfen bessere Beiträge zu verfassen. Auch Chris Handy ist mit seiner Toolsammlung fürs bessere Schreiben und Editieren von Blogposts mit dabei. Sie begleiten einen von der Ideenfindung bzw. dem Geistesblitz über die Erstellung von Visuals bis hin zum Korrektur lesen.
Ich muss zugeben, ich bin in manchen Dingen ein bisschen altmodisch, weshalb mir als Tool zum Festhalten von Ideen Papier und Stift (3.) und Freunde oder Kollegen als ‚Rechtschreibprüfung‘ (9.) sehr zusagen. Stift und Papier erlauben einem einfach aus einem Text ‚mal eben eine Mindmap zu machen oder eine Skizze für das Visual festzuhalten und mit Kollegen sehen vielleicht auch einfach Sachen, die von einem Programm nicht erfasst werden.. Aber da hat natürlich jeder seine eigenen Vorlieben – welche ist Ihre?
Viel Spaß also mit den Tools!

Ihnen gefällt unser Wochenrückblick? Wenn Sie unsere Blognews abonnieren, dann erhalten Sie einmal wöchentlich unsere aktuellen Beiträge per E-Mail. Einfach unten Ihre E-Mailadresse eintragen und los geht’s.

Vanessa DincklageBest of Content Marketing – die besten Artikel der Woche (13. – 19. März)
Teile diesen Artikel

Diskutiere mit