Blog

In diesem Blog geht es um den Wandel im Marketing. Die Inhalte sollen helfen, die unternehmensinterne Transformation hin zum Inbound- und Content Marketing zu inspirieren und zu unterstützen. Ihre Kommentare sind höchst willkommen!

Content Marketing: Erfolg hat viele Väter!

Content Marketing ist inzwischen sozusagen in aller Munde, aber eigentlich macht es jeder schon immer ...

Ein Klick auf den Ausschnitt öffnet die vollständige Darstellung.

Wie Sie sich denken können, haben wir uns in den letzten Monaten relativ oft mit Marktbegleitern über das Thema Content Marketing unterhalten. Und dabei ist uns aufgefallen, dass es ein gewisses Muster gibt. Auch wenn die folgenden Zitate frei erfunden sind haben wir sie so oder so ähnlich alle schon gehört.

Wenn ein PR-Experte über Content Marketing spricht, hört sich das in etwa so an:
„Content Marketing machen wir im Grunde genommen schon immer. Wir von der PR haben schon immer auf Inhalte gesetzt, die nicht werblich sondern redaktionell sind. Wir haben die Storytelling-Expertise und wissen wie man Inhalte entwickelt und über Multiplikatoren distribuiert.“

Spricht man mit SEO-Experten, klingt es tendenziell so:
„Beim Content Marketing geht es schließlich darum im Internet gefunden zu werden. Wenn Ihr Content nicht auf den ersten zwei Seiten bei Google erscheint, dann ist es so als wäre er nicht existent. Wir machen schon immer Content Marketing, weil wir dafür sorgen, dass Ihr Content sichtbar wird.“

Ein klassischer Werber sagte mir sinngemäß:
„Im Marketing geht es um Ideen und Kreativität. Das gilt auch für Content Marketing. Wie viele Top 1o Listen und User Stories kann man lesen, bis sie einen genauso langweilen wie schlechte Werbung? Werbeagenturen machen schon immer Content. Schauen Sie sich mal die Cannes Rolle an. Das ist Content der Leute wirklich begeistert.“

Social Media Berater sehen es so:
„Content ist das was User bewegt und was sie über die Sozialen Netzwerke teilen. Unser Business besteht deshalb seit Jahren aus Content Marketing. Denn die sozialen Medien sind der Boden auf dem Content seine Zielgruppe erreicht.“

Dialog Marketing Experten wissen hingegen:
„Auch beim Content Marketing geht es darum in den Dialog mit den Kunden zu gelangen. Deshalb ist es auch nichts Neues für uns, denn das ist unser Business von je her. Wir nennen das auch Multichannel Dialogmarketing.“

Systemintegratoren und technisch orientierte Digitalagenturen kann man so zitieren:
„Beim Content Marketing kommt es darauf an, dass Sie eine integrierte End-to-End Lösung implementieren, mit der Sie alle notwendigen Prozesse automatisieren. Vom ersten Kontakt im Web, über das Lead Nurturing und Scoring bis hin zur Integration mit ihren CRM-Systemen. Deshalb sind wir die, die Content Marketing überhaupt erst möglich machen.“

Und zu guter Letzt kennen Unternehmensberatungen den Schlüssel zum Erfolg in Sachen Content Marketing:
„Entscheidend beim Content Marketing ist das Thema Analytics. Was nützt Ihnen der beste Content, wenn Sie dabei im „Blindflug“ unterwegs sind. Im Vorfeld definierte, mit dem Business synchronisierte Ziele in Form von KPIs und klaren Metriken, an denen sich das Content Marketing messen lässt, ist das, worauf es am Ende ankommt. Das ist für uns in der Marketing Beratung nichts Neues, sondern seit vielen Jahren Kerngeschäft.“

Ganz schön verwirrend! Oder? Lassen Sie uns mal den Versuch einer Deutung angesichts dieser Meinungsvielfalt unternehmen.

  1. Erfolg hat nun mal viele Väter

    Da so viele unterschiedliche Kommunikationsexperten für sich in Anspruch nehmen Content Marketing irgendwie „schon immer“ zu machen, ist es für uns ein klares Indiz dafür dass Content Marketing tatsächlich die Schlüsselinnovation ist für die wir sie halten. Wäre es nur ein neuer Kanal oder ein Hype auf taktischer Ebene wäre das „Gedränge“ um die Thoughtleadership nicht so groß.

  2. Content Marketing ist ein Querschnittsthema…

    …und als solches lässt es sich nicht so ohne weiteres einer der vorgenannten Disziplinen zuordnen. Das macht es auch so spannend und anspruchsvoll. Denn natürlich haben alle Protagonisten irgendwie Recht. Aber es gehört eben auch immer auch die Expertise der anderen dazu. Der Content Marketing Experte ist also ein Generalist mit vielen Expertisen.

  3. Alles was wirklich wichtig ist, gibt es schon

    So gesehen ist Content Marketing auch wirklich nichts Neues. Seit über 2000 Jahren fährt das Unternehmen Katholische Kirche sehr gut mit Content Marketing. Die Bibel ist, wenn man so will, das erste Whitepaper mit einer ungeheureren Relevanz, Nutzwert und einem enormen NPS (Net Promoter Score ;-).

 

Unsere Marktbegleiter haben alle irgendwie Recht in dem was sie sagen, aber eben nur zum Teil, besonders dann wenn sie die eigene Expertise zu sehr in den Mittelpunkt stellen. Natürlich bedeutet das nicht dass diese Experten sich nicht auch in eine generalistische Richtung entwickeln könnten, zumal im Markt sehr viel Bewegung ist. Und ein Patentrecht auf Content Marketing Leadership gibt es (zum Glück) nicht.

Content Marketing ist aber vor allem eine Marketing-Philosophie, die Unternehmen intern verinnerlichen müssen. Dienstleister können dabei bestenfalls helfen. Besonders gut können sie das, wenn sie möglichst breit aufgestellt sind und vom der Strategie über die Content Erstellung bis zur Technologie alles abdecken. Und zwar je nach Kundenwunsch in beratender Funktion oder als Outsourcing Partner für einzelne Leistungsbestandteile.

Wie eine ganzheitliche Inbound Content Marketing Strategie aussehen kann, erfahren Sie in unserem kostenfreien White Paper über die Inbound Content Marketing Methode.









Jan SteinbachContent Marketing: Erfolg hat viele Väter!
Teile diesen Artikel

Diskutiere mit